2022/23 - ÜberSchall

Gehörlose erleben die Welt visuell und besitzen Fähigkeiten, die hörenden Menschen verborgen bleiben. Doch selbst in der heutigen Zeit, in der das Wort «Inklusion» inflationär gebraucht wird, werden sie aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen ausgeschlossen. Nicht zuletzt in der Musik. Es ist höchste Zeit – gemeinsam mit ihnen – diesen Zustand zu beenden.

In der Saison 2022/23 möchte das Zürcher ENSEMBLE TZARA deshalb zusammen mit der Zürcher Gehörlosen-Communitiy Konzertformate entwickeln, die Hörende und Gehörlose – sowohl auf der Bühne als auch im Publikum – zusammenbringen. Das Projekt soll einerseits Sensibilisierung für die Lebenswelt der 10'000 gehörlosen Menschen in der Schweiz schaffen und andererseits konkrete Vermittlungsformate finden und aufzeigen.

Die gegenseitige Annäherung findet mittels eines immersiven Kreationsprozesses statt. Verteilt über die Saison 2022/23 finden kontinuierlich Proben, Workshops, Aktionen und Präsentationen statt, die kollaborativ entstehen. Gerne werden wir hier darüber berichten und Konzerttermine aufschalten, sobald das Was/Wann/Wie klar ist. Zunächst heisst es aber erst einmal, sich ohne Seil und doppelten Boden in's Abenteuer zu stürzen.

ÜberSchall hat das Werkjahr «Neue Konzertformate» der Stadt Zürich erhalten und wird darüber hinaus von Pro Helvetia, der Art Mentor Foundation Lucerne und der hibou-Stiftung unterstützt.

Feldstecher

Foto: KEYSTONE / Magnum Photos / Peter Marlow