KopieMateusz Szczepkowski, Violine

Mateusz Szczepkowski wurde 1980 in Kietrz (Polen) geboren. Er studierte in Warschau an der Fryderyc Chopin-Musikakademie bei Prof. Miroslaw Lawrynowicz und erhielt 2004 mit Bestnoten und Auszeichnung seinen "Master of Arts". Danach kam er in die Schweiz, wo er bei Rudolf Koelman sein Studium fortsetzte und dieses mit Auszeichnung abschloss. Regelmässig tritt Mateusz Szczepkowski als Solist oder Konzertmeister in diversen Orchestern in Polen, Tschechien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Spanien, Italien und in der Schweiz auf. Als Kammermusiker gewann er verschiedene Preise bei internationalen Wettbewerben, wie zum Beispiel den 1. Preis beim Kammermusik-Wettbewerb Rovero d'Oro in San Bartelomeo al Mare in Italien und den 2. Preis beim Kiejstut Bacewicz-Wettbewerb in Lodz in Polen. In der Schweiz spielt er in zahlreichen Orchestern und Ensembles wie dem Zürcher Kammerorchester, Aargauer Symphonie Orchester, Musikkollegium Winterthur und im Collegium Novum Zürich. Mit seinen Kammermusik-Formationen pflegt Mateusz Szczepkowski eine intensive Konzerttätigkeit in ganz Europa. Ausserdem ist er seit 2007 Assistent von Prof. Rudolf Koelman an der Zürcher Hochschule der Künste.