TZÜRICH#1: PULSEN
11. SEPTEMBER 2015, 20.00 UHR, ZÜRICH, BULLINGERPLATZ
Eintritt frei!

Im ersten Teil des Zyklus nähern wir uns dem zentralen Thema Verkehr. Hintergrund bilden die Fragestellungen nach Bewegung, nach Begegnung, nach Reibung und Störung. Wie kommen wir aneinander vorbei? Einer zunehmenden Dressur (langsamer, leiser) steht die geladene Emotionalität der Verkehrsteilnehmer gegenüber. Die heulenden Motoren sind aus der Stadt verschwunden und die früher mechanisch geschalteten Ampeln haben sich zu einem komplexen und interaktiven System gemausert.

Obwohl so prägend in unserem urbanen Alltag, wird der Verkehr selten künstlerisch oder musikalisch aufgegriffen. Die Stadtmauern von einst haben sich in Parkleitsysteme und Autobahnringe verwandelt. Der Bullingerplatz steht für eine städtische Rückeroberung: Wo vor zehn Jahren der Transitverkehr alles Leben verdrängte, findet man heute Blumenkisten und spielende Kinder. In vier Werken kommen verschiedene Verkehrsteilnehmer zum Zug: 111 Radfahrer ziehen vorbei, neun Harley Davidsons lassen ihre Motoren aufheulen, zwei „Putzwägeli“ führen ein Ballett auf und der Algorithmus der Zürcher Verkehrssteuerung wird sonifiziert.

Mauricio Kagel (1931-2008): Eine Brise (Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer)

Dieter Schnebel (*1930): Konzert für 9 Harley Davidsons, Synthesizer und Trompete

Jörg Köppl (*1964): Das Zürcher Modell (UA)

Moritz Müllenbach (*1980): Pas de deux, Ballett für 2 „Putzwägeli“ (UA)

 

ENSEMBLE TZARA

Raphael Camenisch, Saxophon
Christoph Luchsinger, Trompete
Samuel Stoll, Horn
Simone Keller, Synthesizer
Sebastian Hofmann, Perkussion & Elektronik
Philipp Schaufelberger, Velo
Moritz Müllenbach, Dirigent

PRO VELO: 111 Velofahrer

PELICAN CHAPTER ZURICH-CITY: 9 Harleyfahrer mit Harleys

2 PUTZWÄGELI DER ERZ

Gian Dönier, Stadt Zürich Dienstabteilung Verkehr

Jörg Köppl, Konzept


VelofahrerInnen gesucht!

Möchten Sie bei diesem aussergewöhnlichen Konzert dabei sein? Dann melden Sie sich an unter contact@ensembletzara.ch. Es sind keine musikalischen Kenntnisse notwendig. Sie müssen lediglich ein Velo mit Licht, einer Klingel oder Hupe dabeihaben. Geprobt wird unmittelbar vor dem Konzert: 18.30 Uhr auf dem Schulhof der Schule Sihlfeld (Sihlfeldstrasse 165, direkt am Bullingerplatz). Weitere Informationen unter eine brise oder unter 076-747 82 47.

ETPULSENKopie 

Danke für die Unterstützung:

logo_stadt zürich_kultur_sw_pos_6LogoswFNAlogo08Kopie2schwarzweissdLogoAK01pGGKZ3ZeilenEntw01AvinaStiftungsw5cmproveloktzhswChapterHOGLogo2

Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich
Entsorgung und Recycling der Stadt Zürich
Café du Bonheur
Ilse Stammer-Meyer