Mauricio Kagel: Eine Brise (1996)
Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer

Anleitung für Teilnehmer und Interessierte

Genaue Anweisungen erhalten die Teilnehmer per email sowie an der obligatorischen Vorprobe:
11.9.15, 18:30 auf dem Schulhausplatz des Schulhaus Sihlfeld

Voraussetzung

- Jedes der 111 Fahrräder verfügt über eine Klingel oder Hupe.

- Es wird in einer streng festgelegten Formation gefahren, die an der Vorprobe durch Nummerierung organisiert wird.

- Der Abstand zwischen den Fahrrädern sollte etwa gleich bleiben (max. 1,50 m)

Ablauf

Die Zuschauer stehen / sitzen am Bullingerplatz versammelt. Eine Brise wird drei Mal gespielt, dazwischen spielt das ENSEMBLE TZARA jeweils ein anderes Stück. Der Korso versammelt sich wiederum auf dem Schulhausplatz und stellt sich auf für die nächste Aktion. Der Parcours ist jedes mal ein anderer und wird von dem ersten Fahrradfahrer vorgegeben sowie im Vorfeld erklärt.

Reihenfolge der Klangereignisse

1. Sich den Zuschauern nähernd: Klingeln oder Hupen

2. Unmittelbar vor den Zuschauern: Pfeifen und Singen (divisi)

3. Während des Vorbeifahrens: Flattertöne, Windböennachahmung

4. Sich von den Zuschauern entfernend: Klingeln oder Hupen

Dauer: 60-90 Sekunden

EineBriseKopie 

Am Mitmachen interessiert? Oder weitere Fragen? Dann gerne eine Mail an contact@ensembletzara.ch

Bildschirmfoto20150723um165025